Das Interview als soziale Beziehung (German Edition) by Tim Peters

By Tim Peters

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Methoden, Forschung, observe: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Methoden der empirischen Sozialforschung, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Befragung bedeutet Kommunikation zwischen zwei oder mehreren Personen. Durch verbale Stimuli (Fragen) werden verbale Reaktionen (Antworten) hervorgerufen: Dies geschieht in bestimmten Situationen und wird geprägt durch gegenseitige Erwartungen. Die Antworten beziehen sich auf erlebte und erinnerte soziale Ereignisse, stellen Meinungen und Bewertungen dar.“
Befragungen gelten als die rationellste und am häufigsten angewendete Methode zur Markt- und Meinungsforschung in industrialisierten Gesellschaften. Sie nehmen eine dominierende place in der Forschungspraxis ein. Da jede mündliche Befragung (Interview) eine soziale scenario darstellt, ergibt sich die Frage nach der Aussagekraft der im Interview gewonnenen Daten. Wodurch werden die Antworten beeinflusst oder sogar verfälscht? Zunächst muss bei der Datenerhebung und Datenauswertung beachtet werden, wodurch die soziale state of affairs Interview charakterisiert ist (Kap. 2).
Dann wird auf die Besonderheiten der Interviewsituation eingegangen – was once unterschei-det das wissenschaftliche Interview von einem alltäglichen Gespräch und durch welche Prämissen und Vorgaben ist dieser Unterschied geprägt (Kap. 2.1)? Darauf folgt eine Erläuterung des Modells des Grades der Gemeinsamkeit, das einen Erklärungsansatz für die unterschiedlichen Antwortbereitschaften bietet (Kap. 2.3). Anschließend wird eine der Streitfragen in der Interviewforschung angesprochen, die Auseinandersetzung um das richtige Modell zur Erklärung der gegebenen Antworten. Dazu werden die beiden Modelle zunächst kurz erläutert, um dann auf die Unterschiede einzugehen (Kap. 2.4). Im darauf folgenden Kapitel 2.4 wird auf die Reaktivität, additionally die Wechselwirkung zwischen Interviewer und Befragten näher eingegangen. Kapitel 2.5 befasst sich mit Meinungen als Artefakte und Antwortverhaltenstendenzen, so zum Beispiel der zu beobachten Beja-hungstendenz sowie den ihnen zugrundeliegenden Ursachen. Im Anschluss daran werden die Künstlichkeit der Interviewsituation sowie die Antwortverzerrung näher beschrieben (Kap. 2.6, 2.7).

Show description

Read or Download Das Interview als soziale Beziehung (German Edition) PDF

Best political history & theory books

Das Interview als soziale Beziehung (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Methoden, Forschung, notice: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Methoden der empirischen Sozialforschung, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Befragung bedeutet Kommunikation zwischen zwei oder mehreren Personen.

Empires Without Imperialism: Anglo-American Decline and the Politics of Deflection

The tip of the chilly battle ushered in a second of approximately natural American dominance at the international degree, but that period now turns out a while in the past. on account that Sep 11 many proficient commentators have considering the relative decline of yank energy within the worldwide approach. whereas a few have welcomed this as a salutary improvement, outspoken proponents of yank power--particularly neoconservatives--have lamented this flip of occasions.

War, Demobilization and Memory: The Legacy of War in the Era of Atlantic Revolutions (War, Culture and Society, 1750-1850)

This quantity examines the effect of the wars within the Atlantic international among 1770 and 1830, focusing either at the army, fiscal, political, social and cultural demobilization that happened instantly at their finish, and their long term legacy and reminiscence.

The Rise of Lifestyle Activism: From New Left to Occupy

This booklet explores changesin the values and ideas of a big a part of the political Left in recentdecades. the writer identifies wondering of the benefits of economicgrowth; an excellent of environmental sustainability overriding the outdated radicalvisions of fabric abundance; a critique of instrumental cause; asuspiciousness in the direction of universalist claims; and an attachment to subjective andpluralistic identities, were dominant within the narratives of the Leftistmilieu and of social activities.

Extra resources for Das Interview als soziale Beziehung (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 8 votes