Politische Erziehung in der DDR: Der Wehrunterricht in der by David Wolf

By David Wolf

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Geschichte der Päd., observe: 2,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Sprache: Deutsch, summary: „Der dort drüben steht mit der Waffe, könnte mein Bruder sein. Doch used to be ist ein Bruder? Kain erschlug Abel. Märchen erzählen von feindlichen Brüdern, doch auch das beweist nichts!“
Neue Soldatenlieder im Gespräch: 1. Strophe aus „Mein Bruder, mein Feind“, 1978

Analyse und Darstellung des Wehrunterrichts in der DDR - Die zentrale Frage innerhalb der Ausarbeitung ist, wie es Politik zu schaffen versucht einstige „Brüder“ soweit von einander zu distanzieren.

Show description

Read more

Introvision als Coachingmethode für Tinnitusbetroffene: Eine by Nicole Pereira Guedes

By Nicole Pereira Guedes

Basierend auf der aktuellen Forschungslage zum Thema Tinnitus und der Coachingmethode Introvision, entwickelt Britta Buth ein theoretisches Modell, das die Chronifizierung eines Tinnitus darlegt. Auf dieser Grundlage wird ein von der Autorin konzipiertes Gruppen- und Einzelcoaching dargestellt und dessen Wirksamkeit empirisch überprüft. Die Ergebnisse zeigen, dass die Introvision als Interventionsmethode bei einem kompensierten chronischen Tinnitus effektiv und langfristig eine Verringerung der Belastung durch den Tinnitus und eine Reduzierung von tension bewirkt.

Show description

Read more

Educational Research: A Guide To the Process by Norman E. Wallen,Jack R. Fraenkel

By Norman E. Wallen,Jack R. Fraenkel

Educational learn: A advisor to the Process is a unique form of examine textual content. It emphasizes the process of analysis, that's, what researchers really do as they move approximately designing and engaging in their examine actions. instead of passively studying approximately examine operations, it promotes content material mastery by utilizing a three-step pedagogical version that comprises: a doable bite of textual content, a comprehension or program workout, and writer suggestions at the workout. The textual content comprises nearly a hundred and fifty of those exercise-feedback devices.

The moment version has been completely up to date, accelerated from 15 to twenty chapters, and reorganized into elements. half I covers simple facets of the study approach, presents an instance of a scholar learn concept, and exhibits how you can assessment a examine file. half II offers a separate bankruptcy for every study method, together with chapters on qualitative study. different noteworthy alterations comprise extra annotated stories and extra visible illustrations of statistical and study methods.

Show description

Read more

Formative Assessment in a Professional Learning Community by Betsy Moore,Todd Stanley

By Betsy Moore,Todd Stanley

the guidelines and examples during this publication aid lecturers effectively collaborate to elevate scholar fulfillment by using formative checks. the following, Todd Stanley and Betsy Moore, educators with over forty years of mixed adventure, provide confirmed formative review recommendations to academics in a certified studying community.

Show description

Read more

Macht Schule krank?: Ein Portfolio (German Edition) by Carlos Steinebach

By Carlos Steinebach

Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, be aware: 1,7, Philipps-Universität Marburg (Institut für Schulpädagogik), Veranstaltung: Macht Schule krank?, Sprache: Deutsch, summary: „Macht Schule krank?“ – Dieser Titel für ein Seminar stach im Vorlesungsverzeichnis der Schulpädagogik heraus und erregte meine Aufmerksamkeit. Ich fragte mich, ob eine solche Frage wirklich beantwortet werden kann. Ist sie zu pauschal gestellt oder kann guy sie am Ende des Seminars tatsächlich mit ja oder nein beantworten?

Ich versuche in diesem Portfolio, sowohl die Mikroebene des einzelnen Lehrers zu betrachten, wie auch auf einer systemischen Ebene Vorschläge und Gedanken zu entwickeln, ob und wie Schule krank machen kann, used to be guy als einzelner Lehrer für seine Gesundheit machen kann und wie das method Schule zu einer gesundheitlichen Förderung seiner Arbeitskräfte beitragen kann.
Ich beginne mit einer generellen examine über die lehrertypischen Belastungsfaktoren, seien sie auf die Einzelperson, den Unterricht, das method Schule oder das Bildungswesen bezogen. Anschließend soll aus einer empirischen Untersuchung, der so genannten „Potsdamer Lehrer-Studie“ wissenschaftlich erwiesene Fakten zum derzeitigen Stand der physischen und psychischen Belastungen von Lehrkräften benannt und damit die Interventionsdringlichkeit hinterfragt und gegebenenfalls verdeutlicht werden. Unabhängig von systemischen Umwälzungen sollte es ja jedem Lehrer möglich sein, sich vom Alltagsstress z.B. mithilfe von speziellen Bewegungs- und Entspannungsmethoden zu befreien und „abzuschalten“. Welche der im Seminar vorgestellten Methoden ich im Lehrerberuf für durchführbar halte, und welche ich für mich persönlich befürworten würde, werde ich in diesem Absatz beschreiben. Nach der Betrachtung auf dieser untersten Mikroebene des Lehrers wird es noch einmal eine examine der momentanen state of affairs an Schulen geben, inwiefern sie bereits etwas für die Gesundheitsförderung tun und used to be in Zukunft getan werden muss, bzw. kann. Abschließend nehme ich mich dem Titel des Seminars „Macht Schule krank“ an und versuche, daraus ein generelles Fazit über das Seminar zu entwickeln; welches waren die vermittelten Inhalte, das erworbene Wissen sowie die praktisch erlernten Fähigkeiten für ein gesünderes Arbeitsleben als Lehrer.

Show description

Read more

Educability, Schools and Ideology (RLE Edu L) (Routledge by MICHAEL Flude,JOHN AHIER

By MICHAEL Flude,JOHN AHIER

The sociology of schooling has been on the vanguard of recent advancements in sociological concept. This publication examines and criticizes a few those new advancements and discusses a few empirical paintings on problems with present obstacle. one of many few books that integrates radical and demanding sociology into the sphere of schooling, it bargains with the consequent problems. the subjects coated contain cultural deprivation, ideologies in schooling, study rooms, the instructing career and the historical past of women’s schooling.

Show description

Read more

Förderung von pro-sozialem Verhalten bei Jugendlichen durch by Kathrin Michaelis

By Kathrin Michaelis

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, notice: 1,0, Universität Duisburg-Essen, forty seven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 25.05.2005 S-Bahnhof Reeperbahn, four Uhr morgens. Jugendliche treten auf einen am Boden liegenden Mann ein. Ein 25 Jahre regulate Mann, der auf dem Weg nach Hause ist, sieht diesen Vorfall und greift ein. Einer der beiden Täter zieht ein Messer und sticht auf den 25 Jährigen ein. Nur eine Notoperation kann sein Leben retten. (Quelle: http://www.hinzundkunzt.de/hk/strassenmagazin/ausgabe/stadtgespraech/~article~596/)
Es stellt sich die Frage warum? Warum zeigen Jugendliche derartige antisoziale, competitive Verhaltensweisen auf? Gibt es eine Möglichkeit dies vorzubeugen? Gibt es eine Möglichkeit, dass mehr Menschen helfen?
Kann guy aus sog. antisozialen Jugendlichen, pro-soziale und helfende Menschen machen? Dies sind Fragen, die ich mir stelle, wenn ich die Zeitung aufschlage und ich erneut Artikel lese, in denen Jugendliche antisoziale und gewalttätige Aktionen vollzogen haben.
Dank meines Studiums an der Universität, habe ich die probability bekommen, mich mit Jugendlichen auseinander zu setzen und habe bemerkt, dass viele, die bereits Erfahrungen mit Sozialarbeitern und Sozialpädagogen gemacht haben, genau wissen, wie sie sich zu verhalten haben und used to be sie sagen müssen, damit der Sozialpädagoge zufrieden ist. Daher bin ich der Meinung, das es wichtig ist, auch andere Methoden und Möglichkeiten anzuwenden, um in antisozialen Jugendlichen das pro-soziale Verhalten zu fördern.
Nach meinen eigenen Erfahrungen ist Erlebnispädagogik sehr hilfreich. Diese paintings der Pädagogik ist sehr facettenreich und bietet bewusste und unbewusste Verhaltensveränderungen bei den Teilnehmern. Dabei werden die Teilnehmer nicht zu einem bestimmten Ziel hinbegleitet bzw. „therapiert“ and so forth. Durch die Erlebnispädagogik wird Vieles erlebt und erfahren, so dass die Teilnehmer Veränderungen in sich spüren können. Aus diesem Grund empfinde ich diese paintings von Pädagogik als sehr interessant und intestine geeignet, um herauszufinden, ob Jugendliche, die antisoziale Verhaltenstendenzen aufzeigen durch erlebnispädagogische Maßnahmen sich zu einem helfenden und pro-sozialem Menschen entwickeln können.

Show description

Read more

Elternkurse als präventive sozialpädagogische Aufgabe by Britta Daniel

By Britta Daniel

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, observe: 1,0, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen, sixty two Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Diplomarbeit befasst sich mit dem Thema "Elternbildung" und "Elternkurse". Es wird die Frage geklärt, inwiefern sogenannte "Erziehungsführerscheine" und Elternkurse wie "Starke Eltern - starke Kinder" und "Triple P" Eltern dazu befähigen, Ihre Kinder "besser" zu erziehen. Dazu wird zunächst geklärt, was once heute unter "Erziehung" verstanden wird und wie es zu der Politisierung von Erziehung sowie zur heutigen Notwendigkeit einer "neuen" Erziehung kommt. Die Rechte und Pflichten von Eltern, style und Staat zum Thema "Erziehung" werden geklärt. Außerdem werden alte und neue Eltern- bildungsformen und Erziehungsberatungsformen wie Familienbildungseinrichtungen, Fernsehsendungen wie "Die tremendous Nanny", Multimedia CD ROM Kurse und on-line Beratung im net vergleichend vorgestellt. Die neuen Elternbildungskurse "Starke Eltern - Starke Kinder (vom Deutschen Kinderschutzbund)", "Triple P (Australisches Programm)" und "HIPPY (Israelisches Hausbesuchsprogramm speziell für MigrantInnen und sozial benachteiligte Familien)" werden unter Einbezug aktueller wissenschaftlicher Studien (der FH Köln, FH Hildesheim und TU Braunschweig) ausgewertet und in bezug auf ihren Erfolg hinsichtlich einer Verbesserung der Erziehungssituation für Eltern und Kinder untersucht. Dabei werden die drei Faktoren Niederschwelligkeit, Bedarfsorientiertheit und Prävention (der Angebote) mit in die Bewertung einbezogen. Außerdem werden die Zielformulierungen der Jugendministerkonferenz 2003 in Ludwigsburg in bezug auf die zukünftige sozialpolitische Entwicklung von Erziehung in Deutschland mit berücksichtigt.Alle neuen Elternkursformen werden in bezug zu den von Prof. Dr. Sigrid Tschöpe-Scheffler (FH Köln) formulierten vier entwicklungsfördernden Erziehungsfaktoren (Liebevolle Zuwendung, Achtung/Respekt, Kooperation, Verbindlichkeit/ Grenzsetzung) und vier entwicklungshemmenden Erziehungsfaktoren untersucht.Am Ende der Arbeit werden die Chancen und Grenzen der neuen Elternkursformen dargestellt.

Show description

Read more

Wealth: What every high school graduate needs to know in the by Dan Keppel

By Dan Keppel

Our present scenario: 86% of highschool seniors imagine that the simplest long-term progress funding is a reductions account. (Jump begin 2006)

Our proposed resolution:
Use an easy tax-FREE account referred to as a Wealth ReserveTM to profit how you can make investments for long term development.
This Wealth ReserveTM supplies $160,000 annual source of revenue for all times without source of revenue tax.

This Wealth ReserveTM promises actual "lifestyle" protection.

This Wealth ReserveTM can self-insure and self-fund monetary wishes saving $3,000 each year.

This Wealth ReserveTM takes benefit of the miracle of compounding--$250 a month turns into $2,000,000 through the years.

Start this day! each year you hold up expenditures you $100,000 later.

As a youngster within the early twenty first century, you recognize that the velocity of switch has quickened. Your mom and dad went to paintings in a turning out to be economic system that supplied a good residing for someone with 12 to sixteen years of basic schooling. a few of them have been even given a assured retirement source of revenue. They obtain Social safety too. All that has replaced. you're now in your own.

Companion to The Educator's consultant to monetary Literacy: handling Money
in the twenty first Century

Show description

Read more

Adolf Reichwein und seine Pädagogik: Die Pädagogik by Christoph Eydt

By Christoph Eydt

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, notice: 2, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Sprache: Deutsch, summary: Die folgende Arbeit stellt die Verschriftlichung meines Referats über Adolf Reichwein und seine Pädagogik dar.
Den Hörern soll die Vernetzung von Reichweins Erfahrungen, politischen Einstellungen und pädagogischen Hintergrundinformationen deutlich gemacht werden. Es soll dabei erkannt werden, dass sein Lebenslauf einen entscheidenden Einfluss auf seine pädagogische Arbeit hatte.
Im Vordergrund des Referats stehen dann die pädagogischen Konzepte Reichweins, welche am Beispiel der Tiefenseer Landschule verdeutlicht werden. Dabei wird zum einen auf die inhaltlichen Schwerpunkte des Unterrichts eingegangen, zum anderen auf die methodischen Ansätze. Darüber hinaus soll ein Gesamtbild des Unterrichts nach Adolf Reichweins vorgestellt werden. Des Weiteren wird auch ein Gegenwartsbezug hergestellt, wenn nämlich der Frage nachgegangen wird, welche gegenwärtigen pädagogischen und didaktischen Elemente an Reichwein anzulehnen sind.
Im vierten Teil der Arbeit wird auf Reichweins Medienpädagogik eingegangen, welche durchaus parallelen zu gegenwärtigen Ansätzen aufweist. Die Hörer des Referats sollen dabei erkennen, dass Reichwein bereits in der Frühphase des Unterrichtsfilms diesen im Unterricht eingesetzt hat, um das kritische Denken seiner Schüler zu fördern.
Im fünften Kapitel soll in einer relativ knappen shape aufgezeigt werden, wie es Adolf Reichwein gelang, mithilfe seiner Ideale und Vorstellungen, die zeitgenössische Jugend- und Erwachsenenbildung entscheidend zu prägen.
Zum Schluss findet der Leser eine Reflexion des gehaltenen Referates.

Show description

Read more