Antisemitismus in Deutschland: Zum Wandel eines by Thomas Kühner

By Thomas Kühner

Antisemitismus ist gegenwärtig ein globales Phänomen, das in manchen Ländern mehr, in anderen weniger verbreitet ist. Vor allem in der islamisch-arabischen Welt ist in den letzten Jahren ein Anstieg offener antisemitischer Äußerungen zu verzeichnen, teilweise bedingt durch den Nahostkonflikt und durch die Radikalisierung des Islams. Allerdings hat der Antisemitismus in keinem Land solche Ausmaße und Konsequenzen gehabt wie im nationalsozialistischen Deutschland, wo er erstmalig in der Geschichte eine artwork Staatsdoktrin darstellte. Die systematische Judenverfolgung über die eigenen Staatsgrenzen hinaus, gipfelte schließlich in der Shoa, die Millionen von Juden das Leben kostete und für die Geschichte Deutschlands, als auch für die Geschichte des Antisemitismus, einen radikalen Bruch darstellt. Trotz dieser historisch singulären Ereignisse, ist Antisemitismus heute in Deutschland kein überholtes Phänomen oder eine Einstellung radikaler Minderheiten. Dies belegt die empirische Sozialforschung und die zahlreichen öffentlichen Debatten der jüngsten Zeit die unter dem Paradigma der 'Vergangenheitsbewältigung' standen und immer noch stehen.
Im Rahmen dieser Studie soll untersucht werden, wie sich der Antisemitismus nach der Shoa im öffentlichen Diskurs in Deutschland entwickelt hat. Insbesondere sollen dabei die Debatten nach der Wiedervereinigung 1990, die einen entscheidenden politischen Einschnitt markiert, betrachtet werden. Dabei soll die Rolle des Antisemitismus in der politischen Kultur analysiert werden. Daraus resultierend soll diskutiert werden, used to be den Antisemitismus gegenwärtig in Deutschland charakterisiert und wodurch er sich auszeichnet. Das Ziel ist eine Konkretisierung des Begriffs Antisemitismus.
Für diese Konkretisierung bedarf es nicht nur einer allgemeinen und abstrakten Definition des Begriffs, sondern auch eines Blickes auf die gängigen Erklärungstheorien des Ressentiments. Nicht minder bedeutsam ist die historische Entwicklung des Antisemitismus bis zur Gegenwart, sowie der Wandel der Bezugspunkte. Im Zeitalter der Globalisierung ist der Fokus nicht mehr alleine auf Deutschland gerichtet, sondern antisemitische Agitation richtet sich zunehmend gegen Israel und die united states, forciert durch die Mythen um die Terroranschläge des eleven. Septembers 2001 und den Nahostkonflikt. Ein Exkurs soll deshalb die Verbindungen und Überschneidungen von Antisemitismus, Antiamerikanismus, Verschwörungstheorien und Israelfeindschaft aufzeigen und die Brisanz für den aktuellen politischen Diskurs verdeutlichen. Das Resümee fasst die Entwicklung des Antisemitismus nach der Shoa zusammen, um darauf basierend den Begriff Antisemitismus konkreter zu definieren.

Thomas Kühner, Dipl. Soz., Studium der Soziologie an der Technischen Universität Darmstadt mit dem Schwerpunkt Personalwesen, agency und Gesellschaft, Abschluss April 2008. Derzeit ist er als Redakteur bei Videoload.de tätig und arbeitet nebenberuflich als freier Autor.

Show description

Read or Download Antisemitismus in Deutschland: Zum Wandel eines Ressentiments im öffentlichen Diskurs (German Edition) PDF

Best society & social sciences in german books

Vorbilder bilden - Gesellschaftliches Engagement als Bildungsziel: Carl Bertelsmann-Preis 2007 (German Edition)

Gesellschaftliches Engagement ist ein zentrales Thema für jede demokratische Gesellschaft, die durch Individualisierung, Globalisierung und eine zunehmende Komplexität in allen Lebensbereichen geprägt ist. Das Engagement von Kindern und Jugendlichen zu fördern, istdabei besonders wichtig. Es unterstützt die individuelle Entwicklung und legt die Grundlage für eine lebendige Demokratie.

Professionalisierung der Elternrolle (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, notice: 2,0, Universität Lüneburg, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese schriftliche Ausarbeitung beruht auf dem Referat "Professionalisierung der Elternrolle" vom 04. 01. 2007 im Seminar "Die Krise der Familie und die Folgen für die Erziehung" von Dr.

Die Professionalisierung kaufmännischer BerufsschullehrerInnen in Österreich: Ein kritisch-konzeptioneller Beitrag zur Hochschuldidaktik (German Edition)

Mit der Installierung Pädagogischer Hochschulen in Österreich in den Jahren 2006/2007 erfolgt die Ausbildung von PflichtschullehrerInnen, und somit auch jene von BerufsschullehrerInnen, erstmals auf – zumindest strukturell – akademischer Ebene. Vor diesem Hintergrund untersucht Regine Mathies Professionalisierungsstrategien für die Ausbildung kaufmännischer BerufsschullehrerInnen als hochschuldidaktische Problemstellung.

Berufliche Sozialisation (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, supplier, observe: 1,3, SRH Fachhochschule Heidelberg, Sprache: Deutsch, summary: Das Thema „berufliche Sozialisation“ ist seit ungefähr 20 Jahren zunehmend ins Abseits pädagogischer Forschungen getreten. Doch angesichts der bedrückenden Arbeits-marktlage wird das Thema immer wichtiger.

Extra info for Antisemitismus in Deutschland: Zum Wandel eines Ressentiments im öffentlichen Diskurs (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 20 votes